Auf die Bedeutung von Google für das Marketing seines eigenen Unternehmens haben wir in unseren Blog-Beiträgen und Videos bereits hingewiesen. Heute möchten wir uns dem Thema Google My Business etwas näher widmen und insbesondere an den Beitrag GEO Tags für Google MyBusiness anbinden..

Google My Business

© Google MyBusiness

Mit Google My Business haben wir ein mächtiges Tool erhalten. Als Brancheneintrag konzipiert, ist es weit mehr, als man von einer digitalen Visitenkarte erwartet. Wenn wir es richtig nutzen, kann es uns bei Suchen nach Branchen auf gute Ränge katapultieren. Die meisten Mandatsanfragen können jene Kanzleien generieren, die unter den ersten Ergebnissen angezeigt werden. Deswegen ist es besonders wichtig, die richtigen Stellschrauben zu benutzen.

Wer kann sich bei Google My Business ein Profil anlegen?

Jedes Unternehmen kann sich ein Profil bei Google My Business anlegen. Für unsere Kunden übernehmen wir diese Aufgabe und erschließen ihnen damit eine große Anzahl an potentiellen Mandanten.

Damit jedoch alle unsere Leser einen Einblick in dieses Tool bekommen, erklären wir in diesem Beitrag, welche Stellschrauben bei Google My Business die besten Ergebnisse liefern.

Profil bei Google My Business anlegen

Um ein Profil bei Google My Business anlegen zu können, muss man ein offizielles Google Konto einrichten, inkl. Google E-Mail Adresse. Hat man dies angelegt, steht nichts mehr im Weg, sich bei Google My Business anzumelden.

Startseite Google My Business

Startseite bei Google My Business

Zunächst werden Sie aufgefordert, die Basisdaten einzugeben, die alle im Nachhinein noch erweitert oder geändert werden können.

  • Name des Unternehmens – Wir empfehlen den Kanzleinamen und die Fachrichtung einzutragen Bsp. Marten & Graner – Fachanwälte für Familienrecht und Arbeitsrecht
  • Kurzname – Sie können einen Kurznamen eingeben, mit dem Ihr Unternehmen schneller in Google auffindbar ist. Es empfiehlt sich hier den Kanzlei-Titel zu nehmen. Achtung, es sind nur 32 Zeichen erlaubt.
  • Kategorie – falls mehrere zutreffen, können Sie später weitere hinzufügen
  • Adresse – Sie können Ihre Adresse auch um ein Einzugsgebiet erweitern
  • Telefonnummer
  • URL Ihrer Website

Google wird dann per Post einen Code zusenden, der das Profil aktiviert. Dies dauert einige Tage. Bis Sie den Bestätigungscode erhalten haben, können Sie jedoch auf Ihr Profil zugreifen und es vervollständigen. Anschließend bleibt Ihnen nur noch, das Profil bei Ankunft der Postkarte mit dem Bestätigungscode freizuschalten.

Tipp: Nehmen Sie keine Änderungen an den Basisdaten vor, bevor der Bestätigungscode kommt. Wenn Sie etwas ändern möchten, sollten Sie es erst danach machen. Sie können jedoch das Profil in der Zwischenzeit um weitere Punkte, die hier im Folgenden beschrieben werden, ergänzen.

Die 7 Stellschrauben bei Google My BusinessGMB - Info

Der Info Punkt befindet sich im Menü links[/captionUnter dem Punkt Info finden Sie alle Punkte an einer Stelle. Hier können Sie alles ausfüllen, was angeboten wird und für die Kanzlei relevant ist. Neben den erforderlichen Daten, die Sie bereits eingegeben haben, können Sie hier noch zusätzliche Kategorien hinzufügen, oder das Einzugsgebiet zur Adresse ergänzen. Für alles gilt: Je genauer alles ausgefüllt wird, desto besser werden Sie gefunden.

Stellschraube 1: Öffnungszeiten

Google-Suche - Öffnungszeiten und ProdukteDurch das Angeben der Öffnungszeiten helfen Sie Ihren Mandanten dabei zu wissen, wann sie sich bei Ihnen beraten lassen können. Die Optionen dafür sind vielfältig. Interessant sind auch die Punkte: Weitere Öffnungszeiten und Spezielle Öffnungszeiten. Unter diesen zwei Punkten können Sie noch spezielle Tage oder Zeiten definieren, z.B. kostenlose Erstberatungstermine, oder auch Online-Geschäftstermine, was jetzt in der Zeit von Corona für viele Mandanten wichtig sein kann. Der Punkt Öffnungszeiten bietet sehr viel Gestaltungsraum, den Sie ausnutzen sollten.

Stellschraube 2: Online-Termine

Viele Kanzleien vergeben Ihre Termine nur nach telefonischer Absprache. Ein Mehrwert stellen jedoch auch Online-Terminvergabe oder wenigstens ein Kontaktformular auf der Webseite für die Vergabe von Terminen dar. Google arbeitet standardmäßig mit dem Dienst Calendly zusammen, aber es ist Ihnen freigestellt an dieser Stelle die URL zu Ihrer Kontaktseite oder jedem beliebigen anderen Online-Terminvergabe-Anbieter einzutragen.

Stellschraube 3: Produkte

Der Punkt Produkte ermöglicht Ihnen, eigene Produkte vorzustellen. Mittels Foto und Kurzbeschreibung können potentielle Mandanten auf den ersten Blick sehen, welche Angebote sie bei Ihnen in Anspruch nehmen können. Sie können beispielsweise kostengünstige Erstberatungen, P-Schein-Erstellung, bzw. alles, was Sie zu einem fixen Preis anbieten, hier als Produkt anlegen:

GMB - LeistungenStellschraube 4: Leistungen

Unter dem Punkt Leistungen können Sie im Google My Business zusätzliche Leistungen selbst erstellen. Sobald Sie eine Leistung eingetragen haben, eröffnet sich die Möglichkeit, diese näher zu beschreiben und eventuell auch mit einem Preis zu hinterlegen. Es kann sein, dass man nicht gleich die zutreffende Kategorie findet. Das kann hier an dieser Stelle nachgeholt werden. Mit der Option Weitere Unternehmenskategorien hinzufügen, bietet Google an, auch im Nachhinein unter diesem Punkt Leistungen allfällige relevante Kategorien für Ihre Kanzlei zu ergänzen.

Stellschraube 5: Fotos und Videos

Google Suche - Anzeige

Anzeige in der Google Suche

Das Auge isst mit. Dieser Spruch gilt für alles. Es gibt kein gutes Marketing ohne Anschauungsmaterial. Es empfiehlt sich mindestens ein attraktives Titelbild und ein Logo hochzuladen. Das ist aber längst noch nicht alles. Sie können hier wirklich klotzen. Google bietet etliche Unterpunkte, die Sie bestücken können. Diese Fotos und Videos sind Ihr Aushängeschild und es ist von Vorteil, mehrere Fotos zur Verfügung zu stellen.

Beachten Sie: Wenn Sie ein Außenbild oder Innenbild zur Verfügung stellen, wird dieses bei jeder Google Map-Suche nach Ihrer Adresse angezeigt. Ihre Bilder oder Videos helfen dabei, dass sich ein Mandant vorab einen besseren Eindruck von Ihrer Kanzlei machen kann. Gleichzeitig führt die Einbindung von Bildern und Videos dazu, dass ich ein potenieller Mandant Ihren Google MyBusiness Eintrag länger anschaut. Das wiederum kann dazu führen, dass Ihr Google MyBusiness Profil weiter oben in Google angezeigt wird als andere Google Profile ohne Bilder oder Videos..

Stellschraube 6: Highlights

Unter dem Titel Highlights verbergen sich verschiedenste Attribute, die Ihrer Kanzlei Mehrwert verleihen. Unter anderem können Sie hier einstellen, dass Sie Sowohl Online-Termine, aber auch Serviceleistungen vor Ort anbieten. Mandanten, die besonderen Wert auf Sicherheit und Gesundheit legen, werden es begrüßen, an dieser Stelle Informationen zu Maßnahmen in Bezug auf Corona zu finden. Das Attribut „barrierefrei“ kann wiederum gehbehinderte Mandanten dazu bewegen, Ihnen den Vorzug bei der Auswahl des Rechtsbeistands zu geben.

Bitte nicht erschrecken, wenn einige der Änderungen nicht sofort im Profil sichtbar sind. Bei allen solchen Einstellungen und Änderungen kann es sein, dass es zunächst eine Qualitätsprüfung gibt. Es kann sein, dass Änderungen erst nach ein zwei Tagen sichtbar werden.

Stellschraube 7: BeiträgeGMB Menü Beiträge

Diese Stellschraube ist eine der wichtigsten, denn mit ihr steuern Sie selbst Ihre Sichtbarkeit im Internet. Unter jedem dieser Punkte können Sie selbst einen Text eingeben, den potentielle Mandanten lesen können.

GMB - Eingabemaske

Eingabemaske für Beiträge im Google MyBusiness

Unter dem Punkt COVID-19  können Sie Ihre Mandanten über wichtige Maßnahmen informieren, wie z.B. Kontaktmöglichkeiten während Ausgangsbeschränkungen oder das Angebot eines Online-Mandats.

Über diese Schaltflächen hier können Sie zu den Angeboten und Produkten gelangen, aber auch eine Neuigkeit oder eine Veranstaltung hinzufügen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, können Sie sich auch Beispiele anzeigen lassen. Diese Beiträge können nach der Veröffentlichung auch in Ihrem Facebook- oder Twitter-Profil geteilt werden, bzw. per E-Mail an Interessenten geschickt werden.

Jede Neuigkeit, die Sie in die Eingabemaske eingeben, wird 7 Tage lang angezeigt. So empfiehlt sich in jeweils wöchentlichem Rhytmus Neuigkeiten zu veröffentlichen und Ihre Kunden auf dem Laufenden zu halten. Wir empfehlen auch ein zum Thema passendes Foto auszuwählen und den Beitrag mit weiteren relevanten Informationen auf Ihrer Webseite zu verlinken.

Google My Business: Tipps vom Experten

Mit dieser Anleitung können auch Laien Google My Business zu ihren Gunsten nutzen. Wichtig ist es jedoch, auch eine Regelmäßigkeit in die Veröffentlichung von Beiträgen zu bringen. Nur so bleiben Sie immer präsent.

Als Onlinemarketing Experten kümmern wir uns für unsere Kunden um eine regelmäßige Veröffentlichung von relevanten Themen und verfolgen jede Neuerung, die Google einführt. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass unsere Kunden auf dem neuesten Stand der Dinge sind.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns gerne kontaktieren. Wir erklären Ihnen gerne, was Sie alles für eine bessere Präsenz im Internet umsetzen können und was wir für Sie tun können.

Wie Top Anwlte in Deutschland das Internet nutzen, um darber hochwertige Mandatsanfragen zu erhalten!
Erfahrungen & Bewertungen zu WebTiger Pro