Im englisch-sprachigen Blog 360° Fresh Influence erklärt Rohit Bhargava wie man mit bestimmten Schreibstilen Aufmerksamkeit im Internet erzielen kann. Unterteilen lässt sich dabei jede Variante nach „Buzz-Faktor“, „Anzahl der Blogposts je Woche“ sowie „Schwierigkeitsgrad“.

Jeder der vorgestellten Stile kommt mit einem konkreten Vorschlag für die maximale Anzahl von Blogposts je Woche. Der Buzz-Faktor gibt an, wie wahrscheinlich ein von Ihnen geschriebener Blogartikel kommentiert wird bzw. wie häufig auf Ihren Blogartikel verlinkt wird. Der Schwierigkeitsgrad gibt an, wieviel kreativen Aufwand Sie in die Erstellung des Blogartikels stecken müssen.

Ausgestattet mit diesem Wissen sollte es Ihnen in Zukunft noch besser gelingen, Blog-Posts zu erstellen, die viel gelesen werden und auf die andere gerne und häufig verlinken.

Art Beschreibung Schwierig- keits- grad Buzz-Faktor 1-5 Häufigkeit (max.)
Erkenntnis Blogging Originelle Ideen, Kommentare oder Trends in Bezug auf ein bestimmtes Thema teilen. Viele erachten diese Form des Bloggens als eher schwierig. Schwer 4 5 Mal pro Woche oder häufiger
Mem- Blogging Einen Diskussions Thread starten, indem man eine Frage beantwortet und dann andere Blogger dazu aufruft, diese Frage auf ihrem eigenen Blog zu beantworten. Miitel 5 1 Mal pro Woche
Bloggen über das eigene Leben Blogposts dieser Kategorie beschreiben Situationen aus dem eigenen leben. Leicht 2 5 Mal pro Woche
Marken Bloggen Blogposts über eine bestimmte Marke oder ein bestimmtes Produkt. Meist positive Berichterstattung aus Sicht des Anwenders. Mittel 2 5 Mal pro Woche
Kritisches Bloggen Leidenschaftlich negative Blogposts über ein bestimmtes Produkt oder eine Marke. Rache nach einer schlechten Erfahrung oder eine negative Erinnerung beschreiben, um jemand oder etwas im schlechten Licht erscheinen zu lassen. Mittel 3 1 Mal pro Woche
Link Blogging Linksammlungen zu einem bestimmten Thema veröffentlichen wie zB. „Die 5 besten Webseiten zum Thema Xy“ Mittel 4 2 Mal pro Woche
Video Blogging Videos selbst erstellen und auf dem eigenen Blog veröffentlichen. Oder Videos von Plattformen wie Youtube oder Vimeo veröffentlichen und kommentieren. Schwer 3 5 Mal pro Woche
Foto Blogging Der Hauptinhalt des Blogposts besteht aus einem Foto oder einer Serie von Fotos mit oder ohne jeweilige Bildunterschriften. Mittel 2 5 Mal pro Woche
Missionar Blogging Leidenschaftlicher Blogpost, indem man sich zu einer bestimmten Sache bekennt. Ein solcher Blogpost ist dazu gedacht, andere zu inspirieren an die gleiche Sache zu glauben. Mittel 3 5 Mal pro Woche
Listen Blogging Eines der beliebtesten Blogformate mit garantiert hohem Buzz-Faktor. Ein Beispiel hierfür wäre zB. „10 Kochrezepte, mit denen Sie im Schlaf abnehmen“. Solche Blogartikel werden häufig verlinkt und mit anderen geteilt. Mittel 5 5 Mal pro Woche
Umfrage Blogging Einen Dialog starten, in dem man nach der Lesermeinung fragt. Hierfür eignet sich zB. eine klassische Umfrage oder eine einfache Frage, die Leser in Form eines Kommentars oder Blogartikels beantworten können. Leicht 5 3 Mal pro Woche
Feature Blogging Eine Kategorie erstellen und dann immer wieder nur zu dieser Kategorie Blogartikel mit neuen, zum Thema passenden Ideen, veröffentlichen. Mittel 4 2 Mal pro Woche
Gastartikel Blogging Anderen anbieten, Gastautor zu werden. Gastartikel sind hilfreich, wenn man selbst gerade nicht schreiben kann und trotzdem den regelmäßigen Schreibrhythmus aufrecht erhalten will. Mittel 3 5 Mal pro Woche
Interview Blogging Ein Interview führen und es als Audio- oder Video auf dem eigenen Blog veröffentlichen. Alternativ kann aus dem Interview auch ein ganz normaler Text-Blog-Artikel gemacht werden. Mittel 4 5 Mal pro Woche
Event Blogging Eindrücke von einem Seminar, einer Konferenz, einem Konzert oder Treffen mit anderen teilen, die selber nicht anwesend sind oder waren. Mittel 4 5 Mal pro Woche
Live Blogging In Real-time über gerade stattfindende Dinge bloggen. Häufig werden solche Blogposts über Mobilgeräte hochgeladen. Mittel 4 5 Mal pro Woche
Wie Top Anwlte in Deutschland das Internet nutzen, um darber hochwertige Mandatsanfragen zu erhalten!
Erfahrungen & Bewertungen zu WebTiger Pro